Press "Enter" to skip to content
Website nutzt Cookies für Web-Statistken | DE | EN

Fallen bei online Casino Ein- und Auszahlungen Gebühren an?

Online Casinos sind so beliebt, wie noch nie zuvor. Alle paar Monate eröffnet ein neuer Anbieter seine online Präsenz auf immer komplexeren Websites, welche den interessierten Besucher mit einer nahezu endlosen Anzahl an Spielen, Angeboten und Promotionsaktionen ins Staunen versetzen. Mittlerweile findet praktisch jeder Spieler in jedem online Casino eine ganze Reihe von Spielen, die ihn interessieren und über lange Zeiträume unterhalten können. Da die meisten online Casinos ohnehin von einer kleinen Auswahl erlesener Spiele Schmieden versorgt werden, ist auch klar, dass selbst mit größter Mühe die Unterschiede zwischen hunderten von Slots Maschinen praktisch nur noch in der Grafik und den Animationen bestehen, während alle technischen Daten zu den jeweiligen Varianten fast oder völlig identisch bleiben.

Fallen bei Ein- und Auszahlungen Gebühren an?

spin-casino Fallen bei online Casino Ein- und Auszahlungen Gebühren an?
spin-casino

Dies macht es vor allem neuen Casinos schwer auf dem riesigen Markt Fuß zu fassen und sich gegen die Konkurrenz zu behaupten. Aus diesem Grund ist die Anzahl der Spiele nicht mehr von ganz so großer Bedeutung. Selbstverständlich klingen größere Zahlen immer besser, jedoch beschränkt sich die regelmäßige Aktivität der meisten Spieler auf eine kleine Auswahl von Spielen, die genau ihrem Geschmack entsprechen. Damit ein neues online Casino überhaupt ausreichen Zulauf bekommt um auf dem Markt zu bestehen und damit dei großen und bekannten Anbieter sich langfristig in unabhängigen Vergleichen einen festen Platz in den Bestenlisten erarbeiten können, müssen sie den Spielern viel mehr bieten, als nur eine riesige Sammlung nahezu identischer Spiele. Der Teufel steckt also selbst bei online Casinos im Detail. Da online Casinos letztlich auch nur Unternehmen sind, die ihren Kunden etwas bieten müssen, kommt es vor allem darauf an, bei welchem online Casino ein Spieler einfach mehr für sein Geld bekommt. Hierfür sind Willkommensangebote, beispielsweise Boni, wie die Verdoppelung und Vervielfachung des Startguthabens, gratis Spiele, Punkte und Promotionsaktionen auf jeden Fall von besonderer Bedeutung. Doch ein erfahrener Spieler guckt noch ein wenig genauer hin. Während ein Willkommensbonus und die meisten anderen Aktionen eine einmalige Sache sind, gibt es Dinge, die andauernd von Bedeutung sein werden. Dabei handelt es sich um die Methoden mit denen Einzahlungen getätigt und Auszahlungen angefordert werden können. Jeder Spieler hat hierbei seine eigenen Vorlieben und wird sich speziell nach einem online Casino umsehen, welches die gewünschten Optionen in seinem Angebot hat. Doch auch dies ist nicht alles, was wichtig ist. Ein Problem ist, dass viele, wenn nicht sogar alle Methoden zur Einzahlung und Auszahlung das Casino etwas kosten, da es sich hierbei um eine gewerbliche Nutzung der Angebote von Zahlungsdienstleistern handelt. An diesem Punkt machen die verschiedenen online Casinos tatsächlich einen großen Unterschied, denn während die einen Casinos diese Kosten auf die Spieler abwälzen, übernehmen andere diese teilweise oder zumindest vollständig.

Die Frage “Fallen bei Ein- und Auszahlungen Gebühren an?” ist somit ganz eindeutig mit: “Es kommt auf das online Casino an!” zu beantworten. Die Kosten unterscheiden sich zwischen den einzelnen Casinos deutlich und es ist letztlich nur sehr schwer möglich eine repräsentative Übersicht über die Höhe der Gebühren bei allen online Casinos zusammen zu tragen.

Methoden für die Ein- und Auszahlung

dreamvegas Methoden für die Ein- und Auszahlung
dreamvegas

Bevor die Gebühren für Ein- und Auszahlungen überhaupt von Interesse sind, wird es jeden Spieler zunächst interessieren, welche Methoden für die Einzahlung und für die Auszahlung von Geld ein online Casino anbietet. Wichtig ist dabei zu beachten, dass sich beide Varianten nicht vollkommen decken. Dies wird offensichtlich, wenn bedacht wird, dass viele online Casinos beispielsweise eine PaySafe Card als Zahlungsoption akzeptieren. Eine Auszahlung von Guthaben über eine PaySafe Card ist für ein online Casino hingegen nicht möglich. Auch bei einigen anderen Optionen für die Einzahlung ist es für ein online Casino nicht möglich oder zumindest nicht sinnvoll eine Auszahlung auf dem gleichen Wege zu tätigen. Aus diesem Grund gibt es bei den meisten online Casinos einige Methoden mehr für die Einzahlung als für die Auszahlung. Wie viele Methoden es gibt, hängt von jedem einzelnen online Casino ab. Dabei ist es die Regel, dass ein online Casino umso mehr Optionen für die Einzahlung und für die Auszahlung anbietet, je größer und bekannter es ist. Dies liegt schlichtweg daran, dass jede einzelne Option einen gewissen Verwaltungsaufwand bedeutet. Damit sich dieser Aufwand lohnt, muss ein oline Casino viele Spieler haben, damit zumindest einige jede Option auch tatsächlich nutzen. Gleichzeitig lohnt sich für jedes online Casino von Anfang an möglichst viele Optionen für Einzahlungen und Auszahlungen anzubieten. Dies hängt schlichtweg damit zusammen, dass ein neuer Spieler keinen Account erstellen wird, wenn er feststellt, dass seine bevorzugte Methode für die Einzahlung oder für die Auszahlung von Guthaben nicht angeboten wird. Welche Optionen am weitesten verbreitet sind, lässt sich jedoch nicht beantworten, denn es gibt mittlerweile zu viele online Casinos um alle Angebote überblicken zu können. Diverse Kreditkarten und Sofortüberweisung sind jedoch praktisch überall zu finden. Interessanter sind hingegen die etwas weniger weit verbreiteten Optionen.

Hierzu zählen vor allem digitale Währungen, die so genannten eWallets wie BitCoin und unabhängige Zahlungsdienstleister wie PayPal oder Skrill. Auch die PaySafe Card wird nur von einigen online Casinos akzeptiert. Deshalb muss jeder Spieler sich vor einer Registrierung selbst informieren, ob das ausgesuchte online Casino seine bevorzugten Zahlungsoptionen anbietet.

Gebühren für Einzahlungen

jonny-jackpot Gebühren für Casino Einzahlungen
jonny-jackpot

Online Casinos erheben in der Regel für keine der vielen Optionen für die Einzahlung von Guthaben Gebühren. Dies ist eine wichtige Taktik, denn hierdurch würden sie neue Kunden sofort abschrecken. Kein Spieler will, dass er sofort weniger Geld hat, noch bevor er angefangen hat zu spielen. Ganz im Gegenteil. Die Spieler suchen vor der Erstellung eines Accounts speziell nach denjenigen Casinos, welche auf die erste Einzahlung einen möglichst hohen Bonus und zusätzlich eventuell noch gratis Spiele gewähren. So stellt jeder Spieler sicher, dass er nicht nur nichts zahlen braucht, sondern auch noch für die Einzahlung großzügig belohnt wird. Doch ganz so einfach ist es in der Praxis trotzdem nicht. Denn dass das online Casino keine Gebühren zu erheben scheint, bedeutet bei weitem nicht, dass dies für den Spieler kostenlos ist. Tatsächlich berechnen viele Zahlungsdienstleister bereits gewisse Gebühren für einen Geldtransfer. Vor allem eine einfache Überweisung kostet, je nach Form der Überweisung, einen gewissen Betrag bei der Bank. Auch andere Optionen, wie die Zahlung mit einer Kreditkarte können Kosten verursachen, welche nicht zwingend etwas mit den unmittelbaren Gebühren bei dem jeweiligen online Casino zu tun haben. Doch zumindest dem Casino selbst, als gewerbliches Unternehmen, entstehen Kosten bei jedem Geldtransfer. Da ein Casino Gewinne erwirtschaften muss, wird es keinesfalls diese Kosten auf sich sitzen lassen. Die Kosten werden schlichtweg an anderer Stelle an den Kunden weiter gegeben, sodass letztlich dieser trotzdem dafür aufkommen muss. Dabei ist die einfachste Methode für das online Casino um die Kosten auf den Spieler abzuwälten, diese in die Auszahlungsgebühren mit einzurechnen. Dies fällt dem Spieler nicht auf und das Casino stellt trotzdem sicher, dass es seine Gewinne maximiert. Lediglich wenn ein Spieler sein gesamtes Guthaben verspielt hat und somit gar keine Auszahlung beantragen kann, entfallen die entsprechenden Gebühren selbstverständlich. In diesem Fall hat das online Casino auf dem klassischen Wege sicher gestellt, dass es maximale Gewinne erwirtschaftet. Trotzdem gibt es online Casinos, die tatsächlich Gebühren für Einzahlungen erheben. Da jedes Casino dies individuell handhabt, können an dieser Stelle unmöglich alle Casinos behandelt werden.

Nur um exemplarisch eine Übersicht der Einzahlungsgebühren eines Casinos zu nennen, sollen folgende Zahlen als Beispiel gelten: Einzahlungen mit Kreditkarten bis 250 EUR werden mit 2,5 % Abzug gebucht, PaySafe Card, Skrill und Neteller werden mit 5 % Abzug gebucht. Sofortüberweisungen, Trustly und in Österreich EPS sind hingegen gebührenfrei.

Gebühren für Auszahlungen

Direkt zu Anfang muss gesagt werden, dass es tatsächlich online Casinos gibt, die selbst für die Auszahlung von Guthaben keine Gebühren berechnen. Dies ist eine einfache, wenn auch gleichermaßen durchschaubare, als auch effektive Werbestrategie. Gebührenfreie Auszahlungen machen ein Casino bei interessierten Spielern automatisch interessanter. Ein solches online Casino deckt seine Kosten somit nicht über Gebühren für Ein- oder Auszahlungen, sondern vertraut darauf durch die Spiele selbst genug Geld einzunehmen. Wie hoch jedoch die Gebühren ausfallen, sofern sie tatsächlich für eine Auszahlung erhoben werden, kann unmöglich allgemein beantwortet werden. Es ist eine Tatsache, dass jedes online Casino eine eigene Liste von Gebühren hat und deshalb jedes online Casino gesondert behandelt werden müsste. Darüber hinaus ist es auch so, dass Gebühren nur unter bestimmten Voraussetzungen erhoben werden. So bieten einige Casinos an eine gewisse Anzahl von Auszahlungen pro Monat gratis durchzuführen und erst beim überschreiten der festgelegten Anzahl Gebühren zu erheben. Auch ist es häufig so, dass Gebühren nur bei geringen Beträgen erhoben werden, während große Summen gebührenfrei ausgezahlt werden. Wie auch bei den Einzahlungen auf das Spielekonto, sind auch die Gebühren für Auszahlungen so individuell bei jedem online Casino geregelt, dass eine anschauliche Übersicht unmöglich gegeben werden kann.

Spieler können sich grob an den für Einzahlungen genannten Gebühren orientieren, da es sich immer um die kostenintensivsten Optionen handelt und das online Casino nicht auf diesen Kosten sitzen bleiben will. Letztlich muss jedoch jeder Spieler die Gebühren der verschiedenen Casinos selbst vergleichen. Gleichzeitig sollte er bedenken, dass selbst vergleichsweise hohe Gebühren nur ein Aspekt sind und er die Wahl seines zukünftig bevorzugten online Casinos von vielen anderen Dingen abhängig machen sollte.